1. August 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Die neue Lese-Funktion in Word 2013

Word 2013

Word 2013 wartet mit einer neuen Lese-Funktion dem sogenannten Read Mode auf. Wenn der Lese-Modus eingeschaltet wird, wird die Oberfläche von Word auf das Wesentliche reduziert.

Zum Testen habe ich mir einen Artikel mit mehreren Seiten Text und Bildern aus Wikipedia in Word 2013 eingefügt.

Soweit so gut. Um nun in den Lesemodus zu wechseln genügt ein Klick auf das Menü View / Views / Read Mode.

Abhängig von der Seitenbreite und vom gewählten Zoomfaktor wird der Inhalt ein – oder zweispaltig auf dem Bildschirm dargestellt. Über die Schaltfläche runden Symbole mit Pfeil links und rechts neben dem Text wird geblättert, siehe Abbildung 1.

20. Juli 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Spreadsheet Compare – Tabellen vergleichen

SpreadSheet Compare

Office 2013 Preview bietet ein Tool mit der Bezeichnung Spreadsheet Compare. Dieses Programm ist allerdings nur vorhanden, wenn die lokale Version Office 2013 Professional Plus Preview installiert wurde. Dieses Tool ist nicht in der allgemein erhältlichen Streaming-Version von Office 2013 Preview enthalten. Mit Spreadsheet Compare können zwei Arbeitsmappen miteinander verglichen und ausgewertet werden.

Spreadsheet Compare ist in der Programm-Gruppe Office 2013 Tools zu finden, siehe Abbildung 1.

Office 2013 Tool Spreadsheet Compare

19. Juli 2012
nach Alois Eckl
2 Kommentare

Office 2013 und die Namens-Wirrungen

Office 2013 steht nun seit dem 16. Juli 2012 als Consumer Preview zur Verfügung. Wie bereits berichtet, bietet Microsoft drei verschiedene Versionen der neuen Office-Suite an, welche jeweils eine andere Bezeichnung haben. Dies sorgt bei vielen Anwendern für mittelgroße bis große Fragezeichen. Um etwas Licht in´s Dunkel zu bringen, findet Ihr hier eine kurze Zusammenfassung der  vorhandenen Versionen und deren aktueller Bezeichnung. Aktuell deswegen, da man bei Microsoft voher nie so genau weiß, wie ein Produkt zum Veröffentlichungszeitpunkt definitiv genannt wird. In der Vergangenheit gab es da bereits einige Schnellschüsse.

Derzeit gibt es folgenede drei Office-Versionen:

  1. Streaming-Version
    Bei der Streaming-Version handelt es sich um eine Variante, die als Office 365 bezeichnet wird. Auf der offiziellen Homepage  steht auch die Bezeichnung Office Customer Preview. Bei der Streaming-Version werden die wichtigsten Bestandteile bei der Installation auf die lokale Festplatte übertragen und bei Bedarf werden die notwendigen Programmteile über das Netz nachgeladen. Die Installation der Streaming-Version geht zügig von statten.

19. Juli 2012
nach Alois Eckl
4 Kommentare

Office 2013 Professional Plus als lokale Installation

Im Technet oder bei MSDN steht neben der Streaming-Version eine Komplettversion zur Verfügung. Ich habe die 32-bit Version mit der Bezeichnung „en_office_professional_plus_2013_preview_x86_887709.exe“ heruntergeladen. Diese ausführbare exe-Datei hat eine Größe von 639.511 KB, also ca. 624,5 MB.

Diese Version habe ich in einem virtuellen PC unter Windows 7 nstalliert um zu sehen, ob diese lokale Installationsdatei die gleichen funktionen bietet wie die gestreamte Version, welche auf http://www.microsoft.com/germany/office/preview als englische Preview-Version zur Verfügung steht.

Die lokale Installation Office 2013 Professional Plus enthält einge Programme mehr als die Streaming-Version Office 2013 Customer Preview. Folgende Programme stehen unter der lokalen Installation zusätzlich zur Verfügung:

17. Juli 2012
nach Alois Eckl
1 Kommentar

Video zur Installation von Office 2013

 

Das folgende Video zeigt schön ausführlich die Installation der Office 2013 Customer Preview Version. Erstellt wurde das Video von Andreas Thehos; vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Nachdem die Installation erfolgreich durchgeführt wurde, werden die einzelnen Office Programme kurz vorgestellt und erläutert. Die größte Änderung von Office 2013 ist die umfangreiche Cloud-Integration. Mehr dazu findet Ihr im Video.

Weitere News zu Office 2013 habe ich in diesem Artikel zusammengestellt.

16. Juli 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Die ersten Screenshots von der Installation von Office 2013

Die folgenden Screenshots zeigen den Verlauf der Installation von Office 2013. Die Installation funktioniert nur mit einer gültigen Microsoft Account.

Die Preview-Version steht scheinbar „nur“ als Streaming-Version zur Verfügung, welche bis zu 5 mal installiert werden kann. Office 2013 wird grundsätzlich in 3 Versionen angeboten und zwar als lokale Installation, als Streaming-Version und als Web-Application, siehe auch unseren Artikel zu diesem Thema.

Die Preview-Version gibt einen Überblick wie tiefgreifend die Cloud-Integration von Office 2013 geht. Wenn Du Office 2013 installiert hast, stehen die Programme Access, Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint, Publisher sowie Word zur Verfügung. Allerdings nur in englischer Sprache. Eine deutsche Preview-Version steht aktuell noch nicht zur Verfügung. Vielleicht wird diese nachgereicht, was aber angezweifelt werden darf.

Die folgenden Screenshots zeigen einen Überblick über den Installationsverlauf. Die Streaming-Version kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: http://www.microsoft.com/office/preview/en

Installation von Office 2013