5. August 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Der Begrifft „Metro“ darf für die neue Benutzeroberfläche in Windows 8 und Office 2013 nicht mehr verwendet werden

Metro Oberfläche

Die neue Touchscreen optimierte Benutzer-Oberfläche von Windows 8 und Office 2013 wurde von Microsoft als Metro-Interface bezeichnet. Dieser Begriff wird nun kurzerhand geändert, da es scheinbar eine Auseinandersetzung mit dem Handelskonzern Metro gibt. Microsoft gibt der neuen Oberfläche nun die Bezeichnung Windows 8-style UI. Die Abkürzung UI steht dabei für User-Interface, also Benutzer-Oberfläche.

Wie zu hören ist, verbietet Microsoft in einer internen Mitteilung allen Mitarbeitern, das Wort „Metro“ zu verwenden. Wir werden uns ebenfalls daran halten und ab sofort nur noch von Windows 8-style und nicht mehr von Metro sprechen! 😉

8. März 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Weitere Informationen zu Office 15 im Überblick

Office 15 - Menü

Office 15 - Menü

Seit über einem Monat ist die Technical PreviewVersion nun schon verfügbar. Diese steht allerdings nur einigen wenigen Drittentwicklern und OEMs zur Verfügung. Darüber hinaus besteht für den Vorabtest ein absolut strenges „Non Disclosure Agreement“. Trotzdem bekam  Tom Warren von The Verge eine Technical Preview Version und stellt nun die wichtigsten Neuerungen der Programm-Suite vor.

Word 15

Bei Word 15 wurde das „Schreib- und Lese-Erlebnis“ lt. Warren wesentlich verbessert. Der sogenannte „Read Mode“ entfernt alle Inhalte, die vom reinen Lesen des Textes ablenken könnten. Textspalten werden automatisch optimiert und nebeneinandern angeordnet.

Ein weiteres Feature ist die „Resume Reading“ Funktion. Damit können Texte mit Lesezeichen versehen werden, so dass die Wiederaufnahme eines Textes erleichtert wird.

24. Februar 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Screenshots von der Office 15 Technical Preview Version

Office 15 Technical Preview

The Verge hat einige Screenshots aus der Office 15 Technical Preview Oberfläche veröffentlich, welche im Januar 2012 ausgewählten Beta-Testern zur Verfügung gestellt wurden. Obwohl Microsoft das Metro-Styling für viele seiner Produkte einführt, wird Office 15 scheinbar weiterhin die Ribbonleiste (Multifunktionsleiste) verwenden.  Das Look & Feel wurde aber stark an das Metro-Desing angepasst.

Die Office 15 Oberflächen sind in den wesentlichen Punkten mit den Vorgängerversionen vergleichbar, so dass sich Anwender nicht (schon wieder) grundsätzlich auf etwas Neues einstellen müssen. Das Menüband selbst ist standardmäßig ausgeblendet. Die Schaltflächenumrandungen und Trennlinien wurden zum größten Teil entfernt. Damit verschwindet der 3D-Effekt und die Oberfläche erschein sehr flach. Ob sich dies in der Praxis als besser herausstellen wird bleibt abzuwarten.