1. September 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Office 2013 unter Windows RT

Seitdem Windows 8 und Windows RT fertiggestellt wurden, sind mehr und mehr ARM basierte Windows RT Tablets zu finden. Auf der IFA 2012 haben verschiedene Hersteller, z. B. Asus, Dell, Samsung Windows RT Tablets vorgestellt.

The Verge konnte Windows RT und Ofice 2013 Preview auf einem Samsung Ativ Tab testen.

Die Windows 8 Funktionen sind weitestgehend unter Windows RT verfügbar und sehr ähnlich implementiert.

Das folgende Video von The Verge zeigt wie sich Windows RT und Office 2013 Preview auf einem Tablet anfühlt.

8. August 2012
nach Alois Eckl
2 Kommentare

Kommt Office 2013 auf Windows RT nur als abgespeckte Version?

Windows 8 OberflächeMicrosoft will Surface Tablets, welche unter Windows RT laufen mit Office 2013 Preview ausstatten. Wie jedoch aktuell bei The Verge zu hören ist, soll diese Office Version abgespeckt werden. Hintergrund könnte z.B. der größere Stromverbrauch bestimmter Funktionen sein.

So sollen folgende Funktionen in der RT-Version von Office 2013 nicht mehr enthalten sein; zumindest in der vorinstallierten Version:

  • Keine Makro-Unterützung
  • Keine Unterstützug von Drittanbieter-Apps
  • Kein VBA-Support
  • evtl. noch weitere Funktionseinschränkungen

24. Februar 2012
nach Alois Eckl
Keine Kommentare

Screenshots von der Office 15 Technical Preview Version

Office 15 Technical Preview

The Verge hat einige Screenshots aus der Office 15 Technical Preview Oberfläche veröffentlich, welche im Januar 2012 ausgewählten Beta-Testern zur Verfügung gestellt wurden. Obwohl Microsoft das Metro-Styling für viele seiner Produkte einführt, wird Office 15 scheinbar weiterhin die Ribbonleiste (Multifunktionsleiste) verwenden.  Das Look & Feel wurde aber stark an das Metro-Desing angepasst.

Die Office 15 Oberflächen sind in den wesentlichen Punkten mit den Vorgängerversionen vergleichbar, so dass sich Anwender nicht (schon wieder) grundsätzlich auf etwas Neues einstellen müssen. Das Menüband selbst ist standardmäßig ausgeblendet. Die Schaltflächenumrandungen und Trennlinien wurden zum größten Teil entfernt. Damit verschwindet der 3D-Effekt und die Oberfläche erschein sehr flach. Ob sich dies in der Praxis als besser herausstellen wird bleibt abzuwarten.